Der gelassene Präsident

Der gelassene Präsident

Josef Schuster hat ein Amt, um das man ihn nicht beneiden muss. Als Präsident des Zentralrats der Juden muss er in Zeiten von Terroranschlägen den richtigen Ton zwischen Mahnen und Gelassenheit treffen. Auch wenn Pegida demonstriert. Eine Bewegung der er auch Antisemitismus zutraut. Ich habe Josef Schuster zusammen mit dem Fotografen Bernd Hartung zu einem […] mehr…
„Urteile twittern funktioniert nicht“

„Urteile twittern funktioniert nicht“

Es war das erste Mal dass die Präsidentin des Bundesgerichtshofs Bettina Limperg und der Präsident des Bundesverfassungsgerichts Andreas Voßkuhle gemeinsam ein Interview gegeben haben.  Es ging um Herausforderungen für den Rechtsstaat, „herrliche Gesetze“ und Gemeinsamkeiten mit Joggi Löw. Frau Limperg, Herr Voßkuhle, Europa erlebte vor kurzem Terroranschläge gegen die Meinungsfreiheit, und  in Deutschland protestieren Bürger […] mehr…
Wer bist Du, Karlsruhe?

Wer bist Du, Karlsruhe?

  Ja, es ist ein Buch. Über 120 Geschichten, 300 Karlsruher, mehr als ein Jahr Arbeit, elf Autoren ein Grafiker; gleich zwei Verlage, die an dieses Projekt geglaubt haben; dazu ein nimmermüder und inspirierender Fotograf, der nicht nur die Idee sondern auch die Energie hatte, das Projekt immer wieder voran zu treiben. In dem Band […] mehr…
Jetzt preisgekrönt: Innere Größe

Jetzt preisgekrönt: Innere Größe

Worauf kommt es an in einem Unternehmerleben? Folgt man den Überlegungen von Susanne Henkel, sind es jedenfalls nicht der Umsatz und die Größe des Unternehmens. Vom Boomjahr 2001 berichtet sie wie von einem Krisenjahr. Die Richard Henkel GmbH Spezialist für Stahlliegen im Retrodesign und für Beschichtungstechnik konnte sich damals vor Aufträgen kaum retten. Furchtbar sei […] mehr…

Eine transparente Branche mag es lieber heimlich

Interessante Einblicke zur Praxis der Rüstungsindustrie gab es heute bei der mündlichen Verhandlung des Bundesverfassungsgerichts, einer Branche, die sich selbst als „transparent“ betrachte, ( so heute ihr Verbandspräsident) aber auf Geheimhaltung größten Wert legt. Der zweite Senat verhandelte heute über die Verfassungsbeschwerde von Hans-Christian Ströbele und Claudia Roth, die ihr Informationsrecht als Bundestagsabgeordnete beim Genehmigungsverfahren […] mehr…
Der Herr der Achterbahnen

Der Herr der Achterbahnen

Nach über einem Jahr Recherche und Arbeit am Text war gestern also nun endlich die Buchpräsentation der Biografie von Roland Mack. Der Park hatte den Herder-Verlag ins Hypodrom eingeladen. Als Kulisse diente ein alter Schaustellerwagen wie ihn die Macks früher gebaut haben und später zum Signieren der Schreibtisch von Franz Mack, Rolands Vater. Ob es […] mehr…
Licht und Schatten

Licht und Schatten

Jürgen Hess genannt „Georges“ war ein mal ein geachteter Mann in Villingen und im deutschen Mittelstand. Er hatte aus der Gießerei seines Vaters ein weltweit agierendes Unternehmen für Beleuchtungstechnik gemacht. Anfang des Jahres ging die Hess AG kurz nach dem Börsengang pleite. Seitdem ermittelt die Staatsanwaltschaft unter anderem gegen seinen Sohn, den ehemaligen Geschäftsführer Christoph […] mehr…
Exzellenz bittet zur Kasse

Exzellenz bittet zur Kasse

Vielleicht kann man ja von der Faustregel ausgehen, dass dort, wo die Ausstattung besonders üppig ist, es nicht immer auch gut um die Finanzen bestellt ist. Das gilt bei Banken genauso wie an Hochschulen. In Konstanz jedenfalls residiert die Zeppelin-Universität derzeit in Containern und die Hochschule kann sich trotzdem einer einigermaßen sicheren Finanzierung erfreuen (Im […] mehr…
Pressefreiheit in der Schreibstube

Pressefreiheit in der Schreibstube

Freie haben keine Rechtsabteilung. Sie sind Unterlassungsklagen von wohlhabenden Gegnern recht schutzlos ausgeliefert. Richtig schlimm wird es, wenn freie Journalisten wegen einer Recherche Schwierigkeiten mit der Staatsanwaltschaft bekommen, wie es Hubert Denk aus Passau passiert ist. Einen guten Überblick über seinen unglaublichen Fall bietet dieser Film, des Bayerischen Rundfunk Der Fall Denk wirft ein strukturelles […] mehr…
Unternehmer und Weltverbesserer

Unternehmer und Weltverbesserer

Genossenversammlung im Zirkuszelt, schlanke Strukturen und gute Rendite im Unternehmen. Die Elektrizitätswerke Schönau EWS, ältester Ökostromanbieter in Deutschland, waren einmal eine Bürgerinitiative. Heute sind sie längst ein erfolgreiches mittelständisches Unternehmen. Lange war es ein Statement, von den Stromrebellen dem Schwarzwald seinen Strom zu beziehen. Spätestens seit Fukushima und der Atomwende der Regierungskoalition ist atomfreie Energiegewinnung […] mehr…
Powered by WordPress | Fluxipress Theme