„Das sind doch nur Wilde“

„Das sind doch nur Wilde“

Es ist längst kein Geheimnis mehr. Auch der Frankreich-Feldzug der Wehrmacht 1940 war kein sauberer Fotos und Dokumente belegen: Deutsche Soldanten begingen im so genannten Blitzkrieg gezielte Kriegsverbrechen an schwarzen Soldaten der französischen Armee. Sie waren dabei fanatisiert von der NS-Propaganda, die die Kämpfer von denen viele aus dem Senegal kamen, als Wilde darstellten, die […] mehr…
Engagement und Freiheit

Engagement und Freiheit

Ob Freibadvereine, Fridays for Future, Nachbarschaftshilfe, Sportverein oder Blasmusik: Baden-Württemberg ist Hochburg des Ehrenamts. Über tausend Engagierte haben sich am 14. Oktober im Festspielhaus Baden-Baden versammelt und über ihre Arbeit für die Gesellschaft diskutiert. Engagemet ist ein Ausdruck von Freiheit und stärkt den gesellschaftlichen Zusammenhalt wie die Redner von Monika Grütters bis Muhterem Aras betonten. […] mehr…
Alles (zu gut?) geregelt

Alles (zu gut?) geregelt

Seitenweise Einverständniserklärungen für Fotos beim Sportverein, ungelesenes Kleingedrucktes vor jedem Vertragsabschluss. Über Bürokratie stöhnen wir alle. Aber wem nutzt es eigentlich, wenn man weniger davon hat. Den Bürgern oder eigentlich nur den Konzernen? Darüber habe ich für das Magazin Perspektiven der Baden-Württemberg-Stiftung ein Streitgespräch zwischen Dorothea Störr-Ritter, Landrätin und Mitglied des Normenkontrollrats und Ursula Pachl, […] mehr…
Eine Grüne Ära

Eine Grüne Ära

Die dritte Amtszeit von Winfried Kretschmann könnte auch seine grünste werden. Der Zögerer und Streitvermeider hat strikte Klimapolitik zur Bedingung für eine zweite Regierung mit der CDU gemacht und sich damit durchgesetzt. Der Mann, den manche nichtmal für einen richtigen Grünen halten, obwohl er sie mitgegründet hat, ist ein Phänomen, das ich nun schon seit […] mehr…
Der lange Weg in den Mainstream

Der lange Weg in den Mainstream

Am 12. und 13. Januar 1980 wurden in der Karlsruher Stadthalle die Grünen zur Partei. Der Kollege Ulrich Schulte und ich haben uns für eine taz-Nahaufnahme auf Spurensuche begeben und untersucht, wie die Grünen wurden was sie heute sind: eine der prägendsten politischen Kräfte in diesem Land. Dafür habe ich kurz vor Weihnachten mit Fritz […] mehr…
„Urteile twittern funktioniert nicht“

„Urteile twittern funktioniert nicht“

Im Frühjahr 2015 gaben die Präsidentin des Bundesgerichtshofs Bettina Limperg und der Präsident des Bundesverfassungsgerichts Andreas Voßkuhle erstmals ein gemeinsames  Interview.  Es ging um Herausforderungen für den Rechtsstaat, "herrliche Gesetze" und Gemeinsamkeiten mit Joggi Löw. Zum 70. Jubiläum des Grundgesetzes hab ich es noch einmal hervorgeholt. mehr…
Friedrich Kellner – Ein stiller Held

Friedrich Kellner – Ein stiller Held

Friedrich Kellner war ein ganz normaler Bürger. Ein kleiner Justizbeamter, im hessischen Provinzstädtchen Laubach. Allerdings war er Sozialdemokrat, seine Frau und er machten keinen Hehl aus ihrer Ablehnung des Nazi-Regimes. Als der Krieg 1939 begann, fing Kellner an, ein geheimes Tagebuch zu schreiben, damit seine Nachkommen die „wirkliche Wahrheit“ erführen. Er setzte sich darin akribisch […] mehr…
Die Mafia im Schwarzwald

Die Mafia im Schwarzwald

Der Südwesten Deutschlands gilt als Rückzugsort der italienischen Mafia. Einiges darüber, wie die Clans hier im Land agieren, kann man derzeit bei einem der aufwendigsten Mafia-Prozesse in Konstanz beobachen. Weil die Verhandlungssäle des Landgerichts zu klein sind, wird in einer ehemaligen Siemens-Kantine verhandelt. Für die taz habe ich meine Prozessbeobachtungen aufgeschrieben.  Der Termin in Konstanz […] mehr…
Kollege Spion

Kollege Spion

Oft komt die Attacke aus dem Cyberspace, manchmal ist es auch ein Geschäftspartner, der es auf Knowhow abgesehen hat. Tatsache ist, die meisten kleinen Unternehmen sind für Wirtschaftsspione eine leichte Beute. Ein Forscherteam des Max-Planck-Instituts für ausländisches und internationales Strafrecht und Fraunhofer-Instituts für System und Innovationsforschung hat untersucht, woran das liegt, was Unternehmer und der […] mehr…
Die Heimat im Rücken

Die Heimat im Rücken

  Muhterem Aras ist eine Provokation für die AfD im Stuttgarter Landtag. Die Parlamentspräsidentin, die die Abgeordneten immer wieder zur Ordnung rufen muss, wurde in einem kleinen Ort im kurdischen Teil der Türkei geboren, im Alter von 12 Jahren kam sie nach Deutschland. Stuttgart als ihre Heimat lässt sie sich weder von rechten Fremdenfeinden noch […] mehr…
Powered by WordPress | Fluxipress Theme