Wie machst Du das? Ghostwriting

Wie machst Du das? Ghostwriting

Ghostwriting, das ist eigentlich das Gegenteil von Journalismus. Du schreibst aus der Perspektive eines anderen, du fasst seine Meinungen und Einschätzungen in die richtigen Worte, die klingen sollen, als wären es seine. Das klingt nach entfremdeter Arbeit, hat aber auch viel mit Empathie zu tun. Und wenn man sich darauf einlassen kann, hat das durchaus […] mehr…
Denker in der Düngerbranche

Denker in der Düngerbranche

Solarmobile oder Dünger? Philipp Hauert hat sich für den Dünger entschieden und eins der ältesten Unternehmen der Schweiz, seit Jahrhunderten in Familienbesitz, weitergeführt. Hauert ist eher ein Linker – zumindest gewesen – denn er hat Zweifel daran, dass man das bleiben kann, wenn man Unternehmer ist.  Nachdenklich ist Hauert noch immer, aber er kommt zu […] mehr…
Merkels Mann

Merkels Mann

Winfried Kretschmann braucht immer eine Weile bis er sich warm redet. Peter Unfried und ich hatten eine Stunde für das Interview mit dem einzigen grünen Landeschef. Doch auch wegen der schwierigen Flüchtlingsthematik kam Kretschman schnell auf Touren und erklärte warum er in der Flüchtlingsfrage Merkels Mann ist, was er von den Äußerungen von Jürgen Trittin […] mehr…
In Epplers Garten

In Epplers Garten

Er war ein Vorreiter der Öko- und der Friedensbewegung und dreimal Präsident des Evangelischen Kirchentags. Trotzdem will Erhard Eppler nicht als der Moralist in der Politik dastehen. Er gilt in seiner Partei als Linker und verteidigte doch Schröders Hartz IV-Reformen. Heute beunruhigt ihn der Gleichklang der deutschen Medien im Ukrainekonflikt, ohne dass er sich in […] mehr…
Der gelassene Präsident

Der gelassene Präsident

Josef Schuster hat ein Amt, um das man ihn nicht beneiden muss. Als Präsident des Zentralrats der Juden muss er in Zeiten von Terroranschlägen den richtigen Ton zwischen Mahnen und Gelassenheit treffen. Auch wenn Pegida demonstriert. Eine Bewegung der er auch Antisemitismus zutraut. Ich habe Josef Schuster zusammen mit dem Fotografen Bernd Hartung zu einem […] mehr…
„Urteile twittern funktioniert nicht“

„Urteile twittern funktioniert nicht“

Es war das erste Mal dass die Präsidentin des Bundesgerichtshofs Bettina Limperg und der Präsident des Bundesverfassungsgerichts Andreas Voßkuhle gemeinsam ein Interview gegeben haben.  Es ging um Herausforderungen für den Rechtsstaat, „herrliche Gesetze“ und Gemeinsamkeiten mit Joggi Löw. Frau Limperg, Herr Voßkuhle, Europa erlebte vor kurzem Terroranschläge gegen die Meinungsfreiheit, und  in Deutschland protestieren Bürger […] mehr…
Wer bist Du, Karlsruhe?

Wer bist Du, Karlsruhe?

  Ja, es ist ein Buch. Über 120 Geschichten, 300 Karlsruher, mehr als ein Jahr Arbeit, elf Autoren ein Grafiker; gleich zwei Verlage, die an dieses Projekt geglaubt haben; dazu ein nimmermüder und inspirierender Fotograf, der nicht nur die Idee sondern auch die Energie hatte, das Projekt immer wieder voran zu treiben. In dem Band […] mehr…
Jetzt preisgekrönt: Innere Größe

Jetzt preisgekrönt: Innere Größe

Worauf kommt es an in einem Unternehmerleben? Folgt man den Überlegungen von Susanne Henkel, sind es jedenfalls nicht der Umsatz und die Größe des Unternehmens. Vom Boomjahr 2001 berichtet sie wie von einem Krisenjahr. Die Richard Henkel GmbH Spezialist für Stahlliegen im Retrodesign und für Beschichtungstechnik konnte sich damals vor Aufträgen kaum retten. Furchtbar sei […] mehr…

Eine transparente Branche mag es lieber heimlich

Interessante Einblicke zur Praxis der Rüstungsindustrie gab es heute bei der mündlichen Verhandlung des Bundesverfassungsgerichts, einer Branche, die sich selbst als „transparent“ betrachte, ( so heute ihr Verbandspräsident) aber auf Geheimhaltung größten Wert legt. Der zweite Senat verhandelte heute über die Verfassungsbeschwerde von Hans-Christian Ströbele und Claudia Roth, die ihr Informationsrecht als Bundestagsabgeordnete beim Genehmigungsverfahren […] mehr…
Der Herr der Achterbahnen

Der Herr der Achterbahnen

Nach über einem Jahr Recherche und Arbeit am Text war gestern also nun endlich die Buchpräsentation der Biografie von Roland Mack. Der Park hatte den Herder-Verlag ins Hypodrom eingeladen. Als Kulisse diente ein alter Schaustellerwagen wie ihn die Macks früher gebaut haben und später zum Signieren der Schreibtisch von Franz Mack, Rolands Vater. Ob es […] mehr…
Powered by WordPress | Fluxipress Theme